Stuis-Törns Yachtseminare

Einblick in die jährlich wiederkehrende Seminarreihe

Seminare H-W 21.jpg
Stuis - Praxis Seminar: Rettungsinsel

Normaler Weise finden jedes Jahr im Februar und /oder November für Skipper und yachttechnisch interessierte Kojencharter-Mitsegler die "Stuis-Törns Yachtseminare" statt. Termine und Preise siehe PDF.  

Hier eine Übersicht der Seminarinhalte:

Yachttechnik: Rigg, stehendes und laufendes Gut, Salinge, Wartung an Genuareff- und Rollanlagen, Masttrimm, Winschen, WC ,Elektrik incl. Messen von Strömen und Fehlerströmen für "elektrisch Unbedarfte", um die Hemmschwelle vor Messgeräten etc. zu nehmen.

Bordmedizin: Herzchirurg und Stuis-Skipper Dr. med. Johannes Paula gibt sein medizinisches Wissen bezogen auf den Bordgebrauch in interessanter und spannender Weise an die Seminarbesucher weiter. Final üben wir das Nähen von Platzwunden! 

Wetterseminar: Der Berufsmeteorologe Kai Biermann vom DWD Deutschen Seewetteramt Hamburg, erklärt in eindrucksvoller, lebendiger und verständlicher Weise das Wettergeschehen, seine Grundlagen und Einflüsse insbesondere für uns Segler und Wassersportler. Und plötzlich wird Wetter lebendig und verständlich! Ein absolutes Highlight, abgerundet mit einer Führung durch die Räume des DWD in Stuttgart Burgholzhof. Vielen ist sicherlich nicht bekannt, daß es hier in Stuttgart eine Außendienststelle des DWD gibt. Im Rahmen der Seminarreihe können Teilnehmer den diensthabenden Meteorologen und Meteorologinnen in der Wetterwarte des DWD über die Schultern schauen und Einblick in ihre Arbeit bekommen, das Entstehen von Wettermeldungen und Vorhersagen miterleben, und sogar der täglichen Telefonkonferenz aller deutschen DWD Außendienststellen beiwohnen.

Tauchen mit und ohne Pressluftausrüstung / Praxis Rettungsinsel: In den Schulungsräumen und dem beheizten Hallenbad des Tauchsportcenters "Die Flosse" in Gomaringen findet unser Seminar statt unter dem Motto "Tauchen zu Anker und Propeller", mit und ohne Atemgerät und Pressluft. Ideal für Tauchsportneulinge, die einen Tampen aus dem Propeller und Welle  schneiden oder einen am Grund verklemmten Anker befreien müssen. Zur Abrundung des Events üben wir das Einsteigen in eine Rettungsinsel mit Bekleidung.