Mitsegeln Kanarische Inseln

24.11.2018 - 01.12.2018
M30/8
1 Wo.
565€
Oceanis 54
Gran Canaria-Gomera-Teneriffa. Flgh. an Gran Canaria/ab Teneriffa
01.12.2018 - 08.12.2018
M31/8
1 Wo.
575€
Oceanis 54
Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
08.12.2018 - 15.12.2018
M32/8
1 Wo.
575€
Oceanis 54
Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
15.12.2018 - 22.12.2018
M33/8
1 Wo.
575€
Oceanis 54
Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
22.12.2018 - 29.12.2018
M34/8
1 Wo.
645€
Oceanis 54
Weihnachtstörn Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
29.12.2018 - 05.01.2019
M35/8
1 Wo.
645€
Oceanis 54
Silvestertörn-Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
05.01.2019 - 12.01.2019
M1/9
1 Wo.
575€
Oceanis 54
Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
12.01.2019 - 19.01.2019
M2/9
1 Wo.
575€
Oceanis 54
Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
19.01.2019 - 26.01.2019
M3/9
1 Wo.
575€
Oceanis 54
Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
26.01.2019 - 02.02.2019
M4/9
1 Wo.
575€
Oceanis 54
Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
02.02.2019 - 09.02.2019
M5/9
1 Wo.
575€
Oceanis 54
Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
09.02.2019 - 16.02.2019
M6/9
1 Wo.
575€
Oceanis 54
Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
16.02.2019 - 23.02.2019
M7/9
1 Wo.
575€
Oceanis 54
Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa
23.02.2019 - 02.03.2019
M8/9
1 Wo.
575€
Oceanis 54
Teneriffa-Gomera-La Palma-Teneriffa: Flgh. an/ab Teneriffa

Wir sind montags bis freitags von 9 - 17 Uhr für Sie da.
Telefon +49 (0)74 33 - 99 85 868
info@stuis-toerns.de

Revierbeschreibung Kanarische Inseln

Der Sonne hinterher...

Auf den Kanarischen Inseln gibt es vor allem eines: 365 Tage Frühling im Jahr. Mitten in der Hochsee, befindet sich hier ein wahres Seglerparadies, gefüllt mit herrlichem Wetter und abenteuerreichen Herausforderungen. Denn langweilig wird es auf den Kanaren allemal nicht. Wer dem heimischen Winter entfliehen möchte, der findet auf den Inseln gerade vom Oktober bis April perfekte Wetterverhältnisse für aufregende Segeltörns. Wer es ruhiger mag, kommt lieber im kanarischen Sommer. Hier brodeln die Vulkane, abwechslungsreiche Landschaften schmücken die Küsten und der Rand des Passatgürtels bietet herrliche, wenn auch anspruchsvolle, Bedingungen zum Segeln. Die „vergessenen Inseln“ der Kanaren beeindrucken ihre Besucher mit atemberaubender Natur, schwarzem Sand, bizarren Vulkanformationen und dem rauen Atlantik. Übrigens: Wer im Juli hier ist, sollte die Wahl zur schönsten Kuh auf El Hierro keinesfalls verpassen. Urige Kulturen, abgelegene Auswandererdörfer und große Touristenattraktionen finden Sie in Hülle und Fülle rund um die sieben Inseln der Kanaren. Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, La Gomera, La Palma und El Hierro – jedes einzelne Eiland ist einen Besuch wert. Die Landschaften gelten als die interessanteste Vulkanregion der Welt – und sind dabei gar nicht einmal so weit von der Heimat entfernt.

Segelbedingungen auf den Kanaren

Die Kanaren liegen auf der geografischen Breite von Marokko, unmittelbar vor der Nordwestküste Afrikas. Hier haben Sie 3.000 Sonnenstunden pro Jahr, was die Kanaren zum sonnigsten Ganzjahresrevier Europas macht. Der ruhige Sommer bietet friedliche Auszeiten auf einem beschaulichen Ozean, im Herbst und Winter sorgt der offene Atlantik für sportliche Herausforderungen. Die Passatwinde sind angenehm und zuverlässig – dennoch stets für eine Überraschung bereit. Am Rande des Passatgürtels herrschen angenehme Temperaturen und wer nach Hochseebedingungen mit tiefblauem Wasser, strahlendem Sonnenschein, warmen Winden und kulinarischen Köstlichkeiten sucht, der wird auf den Kanaren eine unvergessliche Zeit verbringen.

Die Vorzüge der Inseln

Jede Insel der Kanaren wartet derweil mit ihren eigenen Vorzügen, Landschaften, Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Spezialitäten auf:

Fuerteventura: Mit ausgedehnten Sandstränden und beeindruckenden Dünenlandschaften ist Fuerteventura die bekannteste und bei Touristen beliebteste Insel der kanarischen Gruppe.

Lanzarote: Hier türmen sich bizarre Vulkanformationen in die Höhe und bilden spektakuläre Landschaften. Fernab der Touristenhochburgen finden Sie hier vor allem eines: Ruhe!

Teneriffa: Teneriffa ist das Zuhause des mächtigsten Vulkanes der Kanaren und gleichzeitig bekannt für seine schwarzen Sandstrände. Der Pico de Teide gilt als höchster Berg Spaniens, mit tiefen Schluchten, imposanten Wäldern und atemberaubenden Klippen. Natur pur, verschiedene Pflanzenarten, exotische Tiere und weitläufige Badestrände schmücken diese einzigartige Insel.

Gran Canaria: Gran Canaria ist belebt und touristisch zugleich, während sie ebenfalls malerische einsame Buchten und wunderschöne Natur in petto hat. Mehr Abwechslung finden Sie auf keiner der anderen Inseln. Gehen Sie am ersten Tag shoppen und am zweiten Höhlen erkunden – langweilig wird Ihnen auf Gran Canaria gewiss nicht.

La Palma: Die kleine Insel La Palme bietet mehr, als Sie auf den ersten Blick vermuten würden. Denn hier, inmitten dicht bewachsener Hänge und tiefen Wäldern, ist der größte Krater der Welt verborgen. Er wurde zum Nationalpark ernannt und beheimatet unter anderem die Kanarische Kiefer. Damit ist La Palma ein einzigartiges Fleckchen Erde.

La Gomera: La Gomera ist die Aussteigerinsel der Kanaren. Hier tummeln sich Spanier, Deutsche, Italiener und sonstige Zuwanderer, die aus dem industrialisierten Europa ausbrechen wollen. Hippie-Flair mit Köstlichkeiten aus der ganzen Welt sorgen hier inmitten der unberührten Natur für ein ganz besonderes Erlebnis.

El Hierro: Abseits der Touristengegenden auf den großen Inseln, hat sich El Hierro dem Schutz der Natur verschrieben. Wandern, Baden oder einfach die Ruhe genießen: Hier finden Sie die Perfektion der Natur im ewigen, legendären Frühling der Kanaren.